Registry Services

Die moderne Registry Software der IPCom GmbH ermöglicht es Ihnen, Ihre eigene TLD zu verwalten. Selbstverständlich werden die anspruchsvollen ICANN-Vorgaben für neue gTLDs erfüllt. Von der Datenbank, den Nameservern bis zum Web-Interface für das Operations-Team kann alles geliefert werden. Schnittstellen, wie beispielsweise für Registrare sind selbstverständlich enthalten und die Komponenten der Registry können nach dem bewährten Baukastensystem ausgewählt werden. Fordern Sie doch detaillierte Informationen über unser Registry-System an: unsere "Registry in a Box" Lösung wird sicherlich auch Sie überzeugen.

Ein mögliches Setup für eine Registry ist im Folgenden dargestellt. Lassen Sie sich von uns beraten, welche Registry Infrastruktur für Ihre TLD am besten ist!

Die Hauptkomponenten des Registry Systems sind:

  • Frontend Servers, u.a. EPP, Finger, whois
  • Backend Servers
  • Nameservers
  • Management
  • Testsystem

Eine Registry ist jedenfalls mehr als nur eine Datenbank und Software. IPCom GmbH kann mit ihrer langjährigen Erfahrung auch Ihre TLD unterstützen.

ICANN Anforderungen an die Registry

  • Performancevorgaben an whois und DNS
  • DNS mit nahezu 100 % Verfügbarkeit
  • Höchste Sicherheitsanforderungen
  • Standardisiertes Reporting an ICANN
  • Business Continuity muss sichergestellt sein
  • Datensicherung bei dritten Partner
  • EPP Protokoll
  • IPv6 Unterstützung
  • IDN lt. Vorgaben von ICANN
  • Monitoring
  • Einfache Anbindung an externe Systeme, wie Billing, Web-Frontend, usw.
  • DNSSec „ready“
  • natürlich RFC-konform

Selbstverständlich erfüllt das IPCom Registry System diese Anforderungen.

Kontakt

Ihr Ansprechpartner für das Thema neue gTLDs & Registry Services sowie "Registry in a Box" ist: Martin Schlicksbier